Genügend freie Plätze
Der Kurs füllt sich
Nur noch wenige Plätze frei
Warteliste
keine Anmeldung mehr möglich
Nur noch einzelne Kursteile buchbar
Kurs Thema Ausbildung Fachkraft Integrative Wochenpflege
Kurs Nummer 124
Themen Gruppe Ganzheitliche Geburtshilfe, Kompaktkurse / Ausbildungen, Stillen und Wochenbett
Zielgruppe Zielgruppe ist das gesamte Team der Wochenstation, also Hebammen, Kinderkrankenschwestern, Krankenschwestern und –pfleger.
Details Die ersten Tage nach der Geburt sind eine besonders sensible Phase für Mutter und Kind. Die Bereiche ‚Stillförderung‘, ‚Bindungsförderung‘, ‚Stärkung der mütterlichen und elterlichen Kompetenzen‘ sowie ‚gesundheitsfördernde Prinzipien‘ haben für den Start in das Leben und in die Elternschaft eine besonders nachhaltige Bedeutung. Gleichzeitig muss ein reibungsloser stationärer Alltag, häufig im interdisziplinären Team, gewährleistet sein.

Die veränderten Anforderungen an eine moderne Wochenstation, bei denen die Integrative Wochenpflege zunehmend zum Standard wird, ist der Fokus dieser Fortbildung. Wir bieten Ihnen Hilfen für einen Umstrukturierungsprozess an.

Weiterbildung in drei Blöcken mit je drei Unterrichtstagen in Bensberg. Nach erfolgreichem Abschluss Erteilung eines Zertifikates.

Bensberg: Block 1: 25. bis 27.03.2019
Das regelrechte Wochenbett – Physiologie; Unterstützende Maßnahmen; Bonding; Familienbildung; Integration; Wochenbettvisite; Das regelwidrige Wochenbett; Stillmanagement der ersten Tage.

Bensberg: Block 2: 13. bis 15.05.2019
Das gesunde und kranke Neugeborene; Pflegerische Anforderungen in der integrativen Pflege; Psychologie des Wochenbetts; Praktische Hilfen für Mutter und Kind.

Bensberg: Block 3: 03. bis 05.06.2019
Beratungstraining; Allgemeine Richtlinien zur Erstellung von Standards; Qualitätsmanagement; Erstellen von Standards; Grundlagen und Praxis der integrativen Pflege.
Lernziel Die Ausbildung zur Fachkraft Integrative Wochenpflege bietet Basiskompetenz und Grundverständnis für alle MitarbeiterInnen auf der Wochenstation aber auch im Kreißsaal.

Die Weiterbildung soll befähigen, Veränderungen von innen heraus mitzugestalten und mitzutragen. Sie vermittelt das nötige Fachwissen, aber auch Fähigkeiten, sich integrativ zu verhalten und an der Neugestaltung aus Überzeugung mitzuarbeiten.
Kursleitung


Sabine Friese-Berg
MSc, Lehrerin für Hebammenwesen


Dörte Freisburger
Kinderkrankenschwester, IBCLC, Stillbeauftragte in der Klinik, WHO/UNICEF-Gutachterin, Systemischer Coach, Vorstandsmitglied der WHO / UNICEF - Initiative "Babyfreundlich"


Edith Gätjen
Ökotrophologin, Systemische Paar- u. Familientherapeutin, Präsidentin des UGB

Kosten € 1.110.--
Fortbildungsstunden 72 Fortbildungsstunden für die gesamte Ausbildung
Anerkennung Die Fortbildung ist geeignet im Sinne des §7 BerO für Hebammen NRW.
Termine
StadtDatumStatusAnmeldung
Bensberg25.03.2019 - 27.03.2019
jeweils 09.00-16.00 Uhr
Anmeldung
Zum Seitenanfang