Genügend freie Plätze
Der Kurs füllt sich
Nur noch wenige Plätze frei
Warteliste
keine Anmeldung mehr möglich
Nur noch einzelne Kursteile buchbar
Kurs Thema Cardiotokogramm (CTG)
Kurs Nummer 155
Themen Gruppe Geburt, Notfälle in der Geburtshilfe
Zielgruppe Hebammen, ÄrztInnen
Details Das Cardiotokogramm (CTG) wird routinemäßig in Deutschland bei fast allen Schwangerschaften und Geburten eingesetzt. Es führt jedoch häufig zu Unsicherheiten und sollte gut verstanden werden, um dem ungeborenen Kind zu nutzen. Die Interpretation muss intensiv geübt werden, um Fehler zu vermeiden.

Inhalte anhand der FIGO-Leitlinie 2015:
• Physiologie der fetalen Herztonmuster
• Leitlinien und Forensik
• Grenzen der CTG Überwachung und mögliche Fehlerquellen
(technische wie interpretationsabhängige)
• Besprechen und Beurteilen von eigenen mitgebrachten Fällen
• Diskussionen anhand von Fragen der TeilnehmerInnen

Relevanz / Aktualität / Evidenzbasierung des Themas für die geburtshilfliche Arbeit:
Evidenzbasierte Daten besagen, dass eine regelmäßige Schulung zur Verbesserung
des fetalen Zustandes unter der Geburt beiträgt = Qualitätssicherung


Lernziel Ziele:
• Die TeilnehmerInnen (TN) verstehen die Physiologie der fetalen Herzaktion und ihrer
Regelmechanismen
• Sie fühlen sich subjektiv sicherer in der CTG-Interpretation,
• haben weniger Angst, weil Sie die Grenzen aber auch die möglichen Fehlerquellen erkennen können
• Durch die einheitlichen Definitionen erleichtert es die Zusammenarbeit der beiden Berufsgruppen im
Alltag und ist gleichzeitig eine Qualitätssicherung
Kursleitung

Patricia Gruber
Hebamme, BSc

Kosten € 135,--
Fortbildungsstunden 8 Fortbildungsstunden, davon 8 Notfallstunden
Anerkennung Die Fortbildung ist geeignet im Sinne des § 7 BerO für Hebammen NRW
Termine
StadtDatumStatusAnmeldung
Bensberg18.06.2019
10.00 bis 17.00 Uhr
Anmeldung
Zum Seitenanfang